Modelliermassen aus Metall – nicht Kunststoff in metallischen Farben –  sind in Deutschland noch immer ziemlich unbekannt, auch wenn die Ersten seit über 20 Jahre auf dem Markt sind. Clay ist das englische Wort für Ton oder Modelliermasse. Metal Clays wie Prometheus Clays sind deshalb einfach verarbeitungsfertige Modelliermassen aus Metallpartikeln von Bronze und Kupfer. Diese tonartigen Modelliermassen bestehen meist aus Metallpartikeln in Micronengröße, Wasser und organischem Binder (ungiftig). Sie werden verarbeiten ganz ähnlich wie gewöhnlicher Ton. Modellieren, feilen, schleifen und ein Brand im Metal Clay Brennofen.

Prometheus Kuper- und Bronze- Modelliermassen

Prometheus Bronze Modelliermassen sind aus Bronze und Kupfer und werden verarbeitet, wie Sie es von unseren andern Metal Clays kennen: ausrollen, formen,Texturen aufbringen, mit Siliconformen in Form bringen – ja sogar die Arbeit auf einer Töpferscheibe ist möglich. Die daraus gestalteten Schmuckstücken werden nach dem Brennen im Brennofen zu solider Bronze oder Kupfer. Erfahren Sie auf dieser Seite mehr zu der Prometheus Kupfer Modelliermasse und den verschiedenen Varianten der Prometheus Bronze Clays: Prometheus Bronze, Prometheus White Bronze und Prometheus Sunny Bronze.

Metal Clay Brennöfen

Diese kleinen Brennöfen wurden konstruiert für die Arbeit mit diesem Modelliermassen und erfüllen hauptsächlich zwei Voraussetzungen: Sie können Temperaturen bis ca. 1200°C erreichen und sicher und stabil halten. Und Sie sind klein genug für die Arbeit mit Metal Clay. Ein Porzellan- oder Tonbrennofen würde zwar die Temperatur erreichen und halten, wäre aber bei der Größe der Metal Clay Schmuckstücke eine Energieverschwendung. Emailöfen, wie sie in den 1960er Jahren modern und häufig waren können meist die geforderten Temperaturen nicht oder nicht stabil einhalten. Den eine zu hohe Temperatur wäre genauso das Ende für Ihre Metal Clay Kunstwerk wie eine zu niedere.